Tastatur Schriftzug Schöpfung

Kurztext 1

Von März bis September 2024 läuft das Projekt „Hoffnung für die Erde leben. Gerechtigkeit – Frieden – Schöpfung“. Unter Federführung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland hat sich ein breites Netzwerk von Kirchen, Institutionen und ökumenischen Initiativen zusammengefunden.

Das Projekt will den Diskurs über eine gerechtere, nachhaltigere und friedliche Gesellschaft beleben und konkrete Handlungsoptionen weiterentwickeln. Kirchliche Akteur:innen sollen in ihrem Beitrag zur sozial-ökologischen Transformation gestärkt werden und sich mit zivilgesellschaftlichen Partner:innen vernetzen.

Kurztext 2

Angesichts vielfältiger Krisen, die nach globalen und lokalen Antworten im Sinne einer großen Transformation rufen, rückt die Kampagne „Hoffnung für die Erde leben“ die Rolle der Kirchen für eine nachhaltige, gerechte und friedliche Entwicklung in den Blick.

Das Projekt in Trägerschaft der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) läuft von März bis September 2024 und verbindet bundesweite Veranstaltungen (Workshops, Diskussionen, Gottesdienste, Lesungen) mit einer zentralen Veranstaltung in Dresden vom 13.-15. September 2024.

Kurztext 3

Eine nachhaltigere, gerechtere und friedlichere Welt ist möglich.

„Hoffnung für die Erde leben. Gerechtigkeit – Frieden – Schöpfung“ ist in Projekt in Trägerschaft der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) und läuft von März bis September 2024.  Veranstaltungen gibt es auch in Ihre Nähe und vom 13.-15. September 2024 in Dresden.

Plakat für Dresden

Das folgende Plakat kann gerne zur Bewerbung in den eigenen Netzwerken verwendet werden

Plakat

Cookies & Drittinhalte

Social Media Feeds (juicer.io)
Google Maps
Videos (YouTube und Vimeo)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Speichern Alle akzeptieren